Was tun bei Angststörung?

Was tun bei Angststörung – Gibt es Menschen ohne Angst? Es gibt keinen Mensch, der frei von Angst ist. Zudem ist diese Emotion eine völlig natürliche Reaktion auf eine mögliche Gefahr.  Ob Angst vor Menschenmengen oder Spinnenphobie: Eine Angststörung kann das Leben erheblich beeinträchtigen.

Was ist eine Angststörung?

Von einer Angststörung spricht man, wenn die Angst im Verhältnis zur tatsächlichen Bedrohung übersteigert und unangemessen ist. Bei einer Angststörung kreisen die Gedanken permanent um eine möglicherweise bald eintretende Katastrophe: Arbeitslosigkeit, einen Unglücksfall oder Krankheit. Dabei hängt diese Form von Angst nicht mit einer konkreten Gefahr zusammen und deshalb ist für Außenstehende nur schwer nachzuvollziehen.

Was tun bei Angststörung – Arten von Angststörung

  • Panikstörung
  • Posttraumatische Belastungsstörung
  • Zwangsstörung

Was tun bei Angststörung – weitere Arten

  • Spezifische Phobien
  • Soziophobie
  • Generalisierte Angststörung

Was tun bei Angststörung – Symptome der Angststörung

Das Symptom der generalisierten Angststörung sind anhaltende Ängste oder Sorgen, die viele Lebensbereiche umfassen. Deshalb kann die Angst auch ohne Grund auftreten. Ein wichtiges Merkmal ist demzufolge das Gefühl einer nahenden Katastrophe. Angststörungssymptome treten zudem nicht alle gleichzeitig in Form eines plötzlichen Angstanfalls auf, sondern einzeln und verteilt über den Tag:

Was tun bei Angststörung – häufige Symptome:

  • Zittern
  • Herzrasen
  • Ruhelosigkeit
  • feuchte und kalte Hände
  • Schwitzen
  • Übelkeit
  • Mundtrockenheit
  • Muskelverspannungen im Rücken

Was tun bei Angststörung?

Ein Psychiater oder ein Psychotherapeut können einer Angsterkrankung  zugrundeliegende psychische Störung behandeln. Je nach Diagnose und Ursache kommen aber auch Ärzte anderer Fachgebiete in Betracht. Je früher Personen mit einer Angststörung eine angemessene Behandlung bekommen, umso größer ist auch die Chance auf Heilung.

Was tun bei Angststörung – Drei Tipps gegen Angststörung

  • Was tun bei Angststörung – In einer akuten Panik: Gegenreize schaffen. Singen ist die beste Lösung. Wer singt, in dessen Kopf ist kein Platz für Angst.
  • Langfristig hilft nur eine Therapie: Viele Menschen mit einer generalisierten Angststörung kommen erst einmal nicht auf die Idee, zu einem Arzt oder einer Ärztin zu gehen. Sie versuchen, ihre Ängste zunächst selbst in den Griff zu bekommen, etwa mithilfe von Informationen und Büchern aus dem Internet.
  • Was tun bei Angststörung – Sich mit anderen Betroffenen austauschen: in Internetforen oder Selbsthilfegruppen findet man Menschen, die demgemäß den selben ‚Knall‘ haben wie man selbst.

 

KOSTENLOSES Webinar – Was tun bei Angststörung

Wenn du, so wie viele, an Angststörungen leidest, dann haben wir für dich hier noch ein ganz besonderes Angebot: Ein KOSTENLOSES Webinar zum Thema Lebensenergie, Stressreduktion und vieles mehr.

Andre‘ Loibl, einer der erfahrensten Experten im Bereich Lebensenergie, zeigt dir Schritt für Schritt wie du endlich wieder zu mehr Energie im Leben kommst und deine Angststörungen dadurch enorm verbessern kannst. Er vermittelt schließlich echtes Praxiswissen aus eigener Erfahrung und das völlig Kostenlos!

Also worauf wartest du, sichere dir jetzt noch einen Platz, bevor es keinen mehr gibt.

Jetzt KOSTENLOS Teilnehmen >

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.